Vor Jahren habe ich diese Ölkerzen von einer Freundin geschenkt bekommen und nie wirklich benutzt - ich bin nicht so der Kerzentyp. Aber dieses Jahr - vielleicht ist es das viele zu Hause sitzen - habe ich angefangen sie öfter zu benutzen und dachte ich stelle mal eine wirkliche #5minutecraft Anleitung online. Diese Kerzen sehen nämlich nicht nur schön aus sondern sind auch denkbar einfach selbst zu machen. Außerdem kriegt so das alte Marmeladenglas, dass nicht mehr richtig schließt ein schönes zweites Leben!

du brauchst:

Marmeladenglas
Docht
Kommodengriff aus Prozellan
Schraubenzieher
Sekundenkleber

und ungefähr 5 Minuten

Kosten:
Glas (Søstrene Grene) - 1,42€
Griff (Indiska) - 3€
Docht - 0,10€

  1. Entferne die Schraube von dem Prozellangriff
  2. Platziere den Griffin die Mitte von deinem Glas, oder so wie du ihn haben willst.
  3. Bohre ein kleines Loch an, indem du den Schraubenzieher einfach durch den Griff stichst.
  4. Nimm den Kopf weg und beginne mit dem Schraubenzieher an der Stelle ein richtigtes Loch zu machen. Das Loch sollte so groß sein, dass du den Docht bequem durchfedeln kannst ohne ihn zu quetschen.
  5. Fedel den Docht durch das Loch und den Knopf, dann etwas Sekundenkleber um das Loch auf dem Deckel verteilen und den Kommodengriff auf den Deckel drücken.
  6. Zieh den Docht ganz auf die Seite ins Glas und lass das ganze trocknen.
  7. Füll etwas Kerzenöl in das Glas, sodass der Docht bedeckt ist (etwa 1-2cm) und dann musst du ein wenig warten bis das Öl den Docht hinaufgeklettert ist, dann kannst du deine Kerze anzünden kannst

Kleiner Hinweis:
Je mehr der Docht raus schaut,
desto größer ist die Flamme!

Scroll to top